Logo psychische Krankheiten

Startseite

Liste Krankheiten


  ADHS
  Angststörungen
  Autismus
  Borderline
  Bulimie
  Burnout
  Demenz
  Depressionen
  Essstörungen
  Fatigue
  Magersucht
  Neurosen
  Psychosen
  PTSD
  Schizophrenie
  Sucht
  Tic-Störung
  Zwangsstörungen


Psychische Krankheiten

Essstoerungen

Erklärung, Definition, Ursachen, Symptome und Behandlung

Die Essstörung wird als Verhaltensstörung anerkannt, wobei in der Regel die Essstörung der Grund für ernsthafte wie langfristige Gesundheitsschäden sein kann. Man unterscheidet bei einer Essstörung zwischen zwei Extreme - entweder der ständigen Nahrungsaufnahme oder der totalen Verweigerung der Nahrung.

Die wohl populärste Essstörung ist die sogenannte Ess-Brech-Sucht (Bulimia nervosa), bei welcher nach Fressattacken die Mahlzeit wieder - durch Zwang - erbrochen wird. Auch Fressattacken (Binge Eating) sind durchwegs bekannt, bei welchen stundenlang die betroffene Person alles Mögliche zu sich nimmt.

Ursache für Essstörungen können durchwegs psychische Probleme sein (aus Frust zu essen) oder auch Mobbing, wie etwa das ständige darauf hinweisen, dass man "zu dick" sei. Oder auch der Wunsch nach einer Traumfigur auf Grund von beruflichen Aussichten kann durchwegs eine Essstörung einleiten.

Therapien gegen Essstörungen gibt es nur auf psychiatrischer Basis, sodass eine Therapie unbedingt mit einem Fachmann gemacht werden sollte, um die Essstörungen zu beheben - ganz egal - welche Art es ist.


ähnliche Themen

   Symptome Wechseljahre
   Hypnose online

(c) 2012 by psychische-krankheiten.net Hinweise Impressum