Logo psychische Krankheiten

Startseite

Liste Krankheiten


  ADHS
  Angststörungen
  Autismus
  Borderline
  Bulimie
  Burnout
  Demenz
  Depressionen
  Essstörungen
  Fatigue
  Magersucht
  Neurosen
  Psychosen
  PTSD
  Schizophrenie
  Sucht
  Tic-Störung
  Zwangsstörungen


Psychische Krankheiten

Zwangsstörungen

Erklärung, Definition, Ursachen, Symptome und Behandlung

Es ist schwer zu bestimmen, worin die genauen Ursachen einer Zwangsstörung liegen, jedoch zeigen die verschiedenen Zusammenhänge, dass an ihrer Entstehung mehrere (psychologische und organische) Faktoren zusammenwirken. Auch kommen Zwangsstörungen gemeinsam mit hypochondrischen Störungen, depressiven Störungen, Alkoholmissbrauch, Essstörungen und Ängsten auf. Auch bei einer Schizophrenie können im Anfangsstadium Symptome einer Zwangsstörung auftreten, die jedoch später zurückgehen.

Die typischen Symptome einer Zwangsstörung werden in drei Arten unterteilt. Zwangsgedanken, Zwangshandlungen und Zwangsimpulse. Bei mindestens zweit Dritten der Zwangsstörungen treten Zwangshandlungen und Zwangsgedanken gemeinsam als Symptome auf. Diese Symptome wiederholen sich immer auf die gleiche Art und Weise und dies, obwohl die Betroffenen sie selbst als sinnlos erleben. Diese Handlungen und Gedanken lassen sich jedoch nicht unterdrücken oder vermeiden. Wenn sich Betroffene einer Zwangshandlung widersetzen oder sie vermeiden wollen, tritt eine innere und intensive Angst und Spannung auf.

Bei der Behandlung von Zwangsstörungen sind zur Therapie sowohl eine Psychotherapie als auch Medikamente geeignet. Meist gelingt es, durch die Kombination beider Methoden gegen die Zwänge vorzugehen und den Betroffenen den Leidensdruck zu nehmen oder zu vermindern.


ähnliche Themen

   Symptome Wechseljahre
   Hypnose online

(c) 2012 by psychische-krankheiten.net Hinweise Impressum